Modern Workplace digatus IT breakfast
20.07.2018 | digatus | 5 min Lesezeit
merken
Stern Icon
Stern Icon
Briefumschlag Iconper E-Mail erinnern X Icon
Ladekreisel
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse ein!
Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen!
Stern Icondiesen Artikel merken
Stern Icondieser Artikel ist auf der Merkliste

Digital Workplace – IT breakfast am 19.07.2018 in München

grüne Trennlinie

Dank der stetig zunehmenden Nachfrage war unser Büro beim bereits vierten IT breakfast mit etwa 20 Gästen, Partnern und Referenten gut gefüllt.

digatus IT breakfast

Unsere Vorträge und die darauffolgenden Fragerunden drehten sich diesmal rund um das Thema Digital Workplace, vom allgemeinen Kulturwandel in der Geschäftswelt bis hin zu der Vorstellung konkreter Tools für die Umsetzung. Im Zentrum standen dabei Fragen, mit denen sich mittlerweile jeder beinahe täglich konfrontiert sieht, sowohl beruflich als auch privat. Die Herausforderung für Unternehmen ist es heute mit dem aktuellen Kulturwandel mitzuhalten und die passenden Strukturen für eine moderne Arbeitswelt zu schaffen.

Office 365 Logo
Logo MondayCoffee
bizcon Logo

Die Veranstaltung wurde von Florian Owen eröffnet und er führte die Teilnehmer durch die Agenda. Den ersten Impulsvortrag übernahm dann Stephan Bals. Unser Gründer und Geschäftsführer sprach über die Arbeitswelt 4.0 und wie sich die Arbeits-, Kommunikations- und Führungskultur im Zeitalter der smartphonegetriebenen “Always-On”-Gesellschaft verändert. Einen weiterführenden Artikel zum Thema können Sie auch hier finden: “Arbeit 4.0 – Leadership der Zukunft“.
Mathias Müller berichtete von den praktischen Erfahrungen, die wir mit Cloudmigrationen bereits gemacht haben und welche Themen hier besonders zu beachten und zu berücksichtigen sind.

digatus Mathias Müller
Mathias Müller über Best Practices im Bereich Cloudmigration

Nach einer kurzen Pause mit Smalltalk, Kaffee, Croissants und Butterbrezen präsentierte unser Partner MondayCoffee die aktuelle Version ihres Tools CoffeeNet 365. Wie schon im Vortrag zuvor, wurde explizit auf die herausragende Bedeutung des Change Managements hingewiesen. Der Mensch, der die Technologie verwenden soll, muss jederzeit abgeholt werden und in die Prozesse eingebunden werden um neue Tools erfolgreich einzuführen.

Den Abschluss machte Dr. Holger Ewen von bizcon mit den Herausforderungen, die der digitale Arbeitsplatz im Client- und Softwaremanagement mit sich bringt, und wie man diese mit modernen Lösungen in den Griff bekommt.

Wir freuen uns auch sehr darüber, dass unsere Gäste die Veranstaltung für aktives Networking untereinander nutzten und über die angesprochenen Fragestellungen offen diskutierten, bevor sie sich wieder verabschiedeten.

Das digatus IT breakfast

grüne Trennlinie

Die Idee hinter unserer Veranstaltungsreihe ist es, ein intensives Networking in der Region zu betreiben, dadurch neue Kontakte zu knüpfen und einen gegenseitigen Austausch zu fördern. Wir möchten wissen: Was bewegt und beschäftigt andere Unternehmen? Unser Ziel ist es dabei abwechslungsreiche, praxisnahe und aktuelle Themen und Trends anzusprechen. Mit unseren Vorträgen zu Beginn des Frühstücks möchten wir idealerweise Denkanstöße liefern, welche dann als Diskussionsgrundlage für die versammelte Runde dienen sollen.

Anführungszeichen
Wir möchten mit unserem IT breakfast einen aktiven Dialog zwischen den Unternehmen der Region fördern. Ganz unabhängig von der jeweiligen Branche, denn die technologischen Trends und Themen wie beispielsweise die EU-Datenschutzgrundverodnung betreffen uns schließlich alle.
Alex JAcker
Alex Jacker
Head of Marketing

Interesse am Thema Digital Workplace?

grüne Trennlinie