Interview mit einem digatus Entwickler
19.01.2018 | digatus | 7 min Lesezeit
merken
Stern Icon
Stern Icon
Briefumschlag Iconper E-Mail erinnern X Icon
Ladekreisel
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse ein!
Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen!
Stern Icondiesen Artikel merken
Stern Icondieser Artikel ist auf der Merkliste

Was zeichnet die Arbeit bei digatus aus? – Interview mit einem Entwickler

grüne Trennlinie

Unser Softwareentwickler Robert Junklewitz gibt im Interview einen Einblick in seinen Berufsalltag und macht deutlich, was es bedeutet im digatus-Team zu arbeiten.

Wie lange arbeitest du schon als Entwickler?

grüne Trennlinie

Seit ungefähr 7 Jahren arbeite ich als Softwareentwickler. Während meines Informatikstudiums habe ich begonnen als Werkstudent bei verschiedenen Unternehmen zu arbeiten. Der frühe Einstieg gab mir die Möglichkeit, erste Erfahrungen als Entwickler in der Industrie zu sammeln und mich fachlich weiterzuentwickeln. Nach meinem 4. Semester habe ich durch die Zusammenarbeit mit dem International Cooperative Studies e.V. einen Fördervertrag mit einem Unternehmen erhalten, bei dem ich im Bereich der App-Entwicklung tätig war. Dadurch hatte ich eine Art duales Studium, bei dem ich während der Semesterferien in Vollzeit arbeiten konnte. Diese verschiedenen Praxiserfahrungen haben mir den Berufseinstieg nach meinem Studium deutlich vereinfacht.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

grüne Trennlinie

Die Begeisterung für die Software-Entwicklung habe ich meinem Vater zu verdanken. Schon als Jugendlicher habe ich mit ihm zusammen Spiele entwickelt. Über die Jahre ist mein Interesse für diese Thematik weiter gestiegen, ich habe neues dazu gelernt und mich kontinuierlich verbessert. Deshalb habe ich mich entschieden, mein Hobby zum Beruf zu machen.

Anführungszeichen
Für mich stehen Motivation, Leidenschaft und Spaß am Job im Vordergrund.
Robert Junklewitz digatus Entwickler
Robert Junklewitz
Softwareentwickler

Welche Aufgaben übernimmst du bei digatus?

grüne Trennlinie

Zu Beginn habe ich mich komplett auf die Entwicklung von Business Webanwendungen gekümmert. Dies war mir allerdings noch nicht genug, da ich mich auch in anderen Bereichen weiterentwickeln wollte. Ich habe das Projektmanagement von diversen Java-Projekten übernommen und dadurch direkten Kontakt zu Kunden bekommen. Auch bei digatus intern trage ich mehr Verantwortung und unterstütze bei bereichsübergreifenden Aufgaben.

Was zeichnet die Arbeit bei digatus aus?

grüne Trennlinie

Die Arbeit bei digatus zeichnet sich für mich vor allem durch das angenehme Arbeitsumfeld aus. Mich motiviert es sehr, dass man aktiv das Unternehmen mitgestalten und seinen ganz eigenen Beitrag zum Erreichen der Ziele liefern kann. Dies ist nicht selbstverständlich und meiner Meinung nach ein entscheidender Aspekt, Mitarbeiter in die Unternehmenskultur zu integrieren und wertzuschätzen. Darüber hinaus sind die Kollegen selbst ein wichtiger Teil. Nicht nur die Zusammenarbeit im Team funktioniert bei uns hervorragend, sondern auch die gegenseitige Unterstützung. Auch nach Feierabend trifft man die Kollegen zu verschiedenen Afterwork Events, bei denen man sich auch gerne mal herausfordert, wie zum Beispiel bei einem Fußballturnier.

Was macht dir am meisten Spaß an deinem Beruf?

grüne Trennlinie

Es macht mir sehr viel Spaß, zusammen mit den Kollegen an neuen innovativen Lösungen zu arbeiten. Man setzt sich zusammen und diskutiert, was man entwickeln und wie man es realisieren könnte. Dadurch entstehen auch immer wieder neue Ideen für spätere Projekte. Bei digatus haben wir auch unseren eigenen Hackathon veranstaltet, bei dem wir eine Quiz-App entwickelt haben, die Besucher der Karrieremesse Pyramid in Augsburg spielen konnten, um kleine Preise zu gewinnen.

Welche Kompetenzen und Fähigkeiten benötigst du am häufigsten im Alltag?

grüne Trennlinie

Kenntnisse, die man logischerweise am meisten braucht, sind Programmierfähigkeiten. Dabei ist es wichtig, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen, um alternative Lösungen finden zu können, an die man sonst nicht gedacht hätte. Es ist jedoch stark vom Projekt abhängig, welche Kenntnisse vorteilhaft sind oder vorausgesetzt werden. Entscheidend sind jedoch Erfahrungen in der Java Entwicklung, sowie ein gutes Verständnis von Datenbanken, Systemumgebungen und Frontend-Entwicklung.

Wie hast du dich persönlich und beruflich weiterentwickelt seit du bei digatus angefangen hast?

grüne Trennlinie

Seit ich bei digatus bin, habe ich mich persönlich so wie beruflich sehr stark weiterentwickelt. Beruflich konnte ich in erster Linie meine Programmierfähigkeiten verbessern. Als Team fordern wir uns gegenseitig heraus, damit wir die besten Lösungen für unsere Anwendungen finden. Diese Diskussionen führen oft zu einem „Aha!“-Effekt, wodurch man Probleme und Lösungen auch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Darüber hinaus habe ich mehr Verantwortung übernommen, bin in meiner Arbeitsweise selbstständiger und organisierter geworden und suche immer neue Wege, so produktiv wie möglich zu sein. Dies hat vor allem einen positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit im Team und mit Kunden genommen. Außerdem konnte ich die Vorgehensweisen und Strategien, die ich täglich in meinem Job anwende, auf mein privates Leben übertragen. Dies beginnt mittlerweile schon beim Wohnungsputz (lacht).

Was sollte ein neuer Kollege deiner Meinung nach mitbringen?

grüne Trennlinie

Für mich ist der wichtigste Aspekt nicht, dass ein neuer Kollege schon von Beginn an alles perfekt beherrscht, was wir für unsere Kundenprojekte benötigen. Für mich stehen Motivation, Leidenschaft und Spaß am Job im Vordergrund. Auf diese Weise kann man sich gegenseitig zu Höchstleistungen pushen. Eine Voraussetzung hierfür ist das Arbeiten im Team, damit man gemeinsam nach Lösungen suchen und das Beste aus einer Entwicklung herausholen kann. Außerdem sollte ein neuer Kollege offen für Kritik und Diskussion sein, da es immer Potenzial für Verbesserungen gibt. Nur so ist es möglich, gemeinsam die besten Ergebnisse zu erzielen.

Karriere bei digatus

grüne Trennlinie

ähnliche Artikel

grüne Trennlinie
Zur Artikelübersicht