digatus Logo

Über
digatus


Trennlinie

Anführungszeichen
digatus schließt die Marktlücke zwischen hoch spezialisierten Klein- und Kleinstbetrieben und den internationalen, hochstandardisierten IT-Dienstleistern durch unsere flexibel-skalierbaren und kundenorientierten IT-Lösungen „made in Germany“.
Stephan Bals
Stephan Bals
Gründer und Vorstandsvorsitzender
digatus Gründung
Gründung
0
Standorte von digatus
Standorte
0
unsere digatus Mitarbeiter
Mitarbeiter
0

digatus it group

grüne Trennlinie

Wir begeistern unsere Kunden mit einem erfolgsorientierten, motivierten Team, das Spaß an der Umsetzung unterschiedlichster Kundenanforderungen hat. Als digatus Team arbeiten wir abseits von Hierarchie und Firmenpolitik mit Leidenschaft, Kompetenz und Umsetzungsdisziplin für einen optimalen, nachhaltigen Kundenerfolg. Wir agieren stets transparent, kommunizieren auf Augenhöhe und integrieren alle Beteiligten vom ersten Tag an in das Projektgeschehen. Wir halten Zusagen und Vereinbarungen ein und sind ein glaubwürdiger Partner. Wir respektieren die Verbindlichkeit des gesprochenen Wortes und des Handschlags.
Testen Sie uns, werden Sie Kunde, Partner oder Mitarbeiter der digatus group. Schaffen Sie gemeinsam mit uns eine bereits weitestgehend abhanden gekommene Unternehmenskultur, in der wir Initiative und Leistungsbereitschaft belohnen, Spaß und Zufriedenheit fördern und unsere Projektteams dazu befähigen, eigenverantwortlich, gestalterisch und erfolgreich in unseren Unternehmen zu arbeiten. Auf Basis dieser Kultur, Werte und Herangehensweise sind wir überzeugt, etabliert sich digatus bis 2025 unter den 10 führenden deutschen mittelständischen IT Beratungs-, Dienstleistungs- und Systemintegrationsunternehmen.
Als Full-Service IT-Dienstleister bieten wir alle Kernelemente der Wertschöpfungskette von Beratungsprojekten, Softwareentwicklung, bis hin zu Managed Services; alles aus einer Hand.

Stephan Bals und Felix Kirschner
Stephan Bals (Vorstandsvorsitzender) und Felix Kirschner (Vorstand)

it consulting - erfolg­reich ver­ändern

grüne Trennlinie

Die digatus Consultingeinheit steht Ihnen in anstehenden Transition & Transformations-Szenarien als erfahrener Berater und Begleiter zur Seite. digatus analysiert den Status Quo, klassifiziert und kategorisiert die bisher genutzten Dienste, Anwendungen und Technologien und plant auf diesen Grundlagen den Umbau Ihrer IT-Architektur. Dabei betrachten wir mit Hilfe unserer Einheit Innovative Consulting stets innovative und „bleeding edge“ Technologien und wie wir mit dem Einsatz neuer Technologien zusätzliches Produktivitäts- und Kostensenkungspotential für unsere Kunden erzielen können. So liefert digatus belastbare Entscheidungsvorlagen und sorgt für die lückenlose Steuerung komplexer Transformations­prozesse.

Leitung it consulting:
Ralf Hildebrand
Ralf Hildebrand

Marc von Jaduczynski
Marc von Jaduczynski

software - erfolg­reich digitali­sieren

grüne Trennlinie

Die digatus Softwareeinheit hilft Ihnen, Ihre passende Digitalisierungsstrategie zu finden, zu definieren und umzusetzen. Ob Entwicklung individueller Software, mobiler Anwendungen oder Apps, mit Technologie- und Architekturberatung, Beratung zu innovativen Tools und Frameworks, zur optimalen User Experience und ansprechendem Oberflächendesign; wir bauen für unsere Kunden „state-of-the-art“- Softwarelösungen für das digitale Zeitalter.

Leitung software:

Alexander Tobias
Alexander Tobias

Daniel Bäumler
Daniel Bäumler

it services - erfolg­reich betreiben

grüne Trennlinie

Die digatus Services Einheit ist Ihr verlässlicher Partner für die Konzeption, Implementierung und den Betrieb von ITaaS-Lösungen. Im unternehmenseigenen Rechenzentrum und in unserer digatus cloud sind wir jederzeit in der Lage die Kundeninfrastruktur selbst zu hosten und bedarfsgerecht zu skalieren. Der digatus Service Desk steht Kunden nach Bedarf 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung. Um die Sicherheit Ihrer Daten zu ermitteln, verwendet digatus it services den DsiN (Deutschland sicher im Netz)-Sicherheitscheck als Ausgangspunkt.

Leitung it services:

Sascha Arnold
Sascha Arnold

Alexander Tobias
Alexander Tobias

Der Aufsichtsrat
der digatus it group AG

grüne Trennlinie

Unser Aufsichtsrat zählt vier Mitglieder, welche sich durch ihre ausgeprägten Erfahrungen und Kompetenzen hervorragend ergänzen. Mehr Informationen in unserem Interview.

Karl Bals
Aufsichtsratsvorsitzender

grüne Trennlinie

Karl Bals verfügt über ausgeprägte Erfahrungen in der Führung großer internationaler IT-Organisationen. In der Funktion des CIO sammelte er langjährige Konzernerfahrung in der Siemens AG und der Infineon Technologies AG. Er wirkte unter anderem mit beim Börsengang eines DAX-Unternehmens sowie der Ausgründung diverser Unternehmensteile eines großen DAX-Konzerns. 2015 übernahm er den Aufsichtsratsvorsitz bei digatus.

Karl Bals

Manfred Dietlmeier
stellv. Aufsichtsratsvorsitzender

grüne Trennlinie
Manfred Dietlmeier

Manfred Dietlmeier ist Kaufmann und IT-Organisator. Von 1979 bis 2016 war er in der Siemens AG in diversen Positionen als leitender Angestellter tätig. Unter anderem agierte er dort als Projektleiter für Großprojekte, Applikationsentwicklung und IT Betreuung der Zentralstellen des Konzerns sowie des Vorstands und Aufsichtsrats. Als Manager war er für bis zu 100 Mitarbeiter verantwortlich. Seit 2016 ist er als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei digatus tätig.

Alexander Schewtschenko
Aufsichtsrat

grüne Trennlinie

Alexander Schewtschenko ist Rechtsanwalt mit wirtschaftlicher Ausrichtung. Als Senior Partner war er seit 2005 sowohl in München als auch in Hamburg tätig. Seit 2012 agiert er als Gründungspartner bei der Kanzlei LWS in München mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht. digatus unterstützt er als wertvolles Mitglied des Aufsichtsrates bereits seit der Gründung.

Alexander Schewtschenko

Dr. Albrecht Schleich
Aufsichtsrat

grüne Trennlinie
Albrecht Schleich

Dr. Albrecht Schleich ist Jurist und verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Managementerfahrung in Politik und Wirtschaft. Nach dem Studium arbeitete er in der Ministerialverwaltung des Freistaats Bayern und des Bundes, bevor er 1990 in die Energiewirtschaft wechselte. Dort beteiligte er sich am Aufbau Ost und etablierte für die Rechtsvorgängerin der heutigen Vattenfall GmbH eine neue Unternehmenskommunikation. 2001 übernahm er Aufbau und Leitung der Region Oberbayern in der E.ON Bayern AG. Von 2008 bis 2017 war er Vorstand der Rhein-Main-Donau AG in München. Er engagiert sich in zahlreichen Wirtschaftsverbänden und ist seit vielen Jahren als Politikberater auf dem Feld der Energiepolitik aktiv. Seit 2018 verstärkt er den Aufsichtsrat von digatus.