25.02.2021 | digatus | 5 min Lesezeit
merken
Stern Icon
Stern Icon
Briefumschlag Iconper E-Mail erinnern X Icon
Ladekreisel
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse ein!
Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen!
Stern Icondiesen Artikel merken
Stern Icondieser Artikel ist auf der Merkliste

Erfahrungsbericht: Unser Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration über die ersten sechs Monate seiner Ausbildung

-

Bereits vor einem halben Jahr begann Mohammed Diko als unser erster Auszubildender seine Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration. Was hat sich seitdem bei ihm getan und wie geht es für uns als Ausbildungsbetrieb zukünftig weiter?

Nach einer Praktikumswoche zum gegenseitigen Kennenlernen begann Mohammed im vergangenen September bei uns seine Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration. Für uns war seine Einstellung als unser erster Azubi ein wichtiger Meilenstein, um das kontinuierliche Wachstum weiterhin fortzusetzen und als Ausbildungsbetrieb dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Nachgefragt: Mohammed, wie waren deine ersten Monate als Azubi Fachinformatiker Systemintegration?

-

digatus als Ausbildungsbetrieb zu wählen war für mich die richtige Entscheidung. Ich fühle mich sehr wohl hier und wurde von Anfang an überall mit eingebunden. Das Onboarding und die Integration in das Team am Standort in Augsburg liefen trotz Corona und der dadurch nötigen Maßnahmen sehr gut. Die Kolleg*innen der anderen Standorte persönlich kennenzulernen ist aktuell leider kaum möglich, da zum Beispiel die traditionelle Weihnachtsfeier und das Sommerfest momentan nicht wie üblich stattfinden können. Dafür wurden aber einige Möglichkeiten ins Leben gerufen, um sich online zu begegnen. Neue Mitarbeiter werden zum Beispiel in Form von kurzen Mitarbeiterspotlight-Videos im Intranet vorgestellt und in der täglichen Morning Show können wir uns wie in einer virtuellen Kaffeeküche austauschen.

Ich hatte immer einen Ansprechpartner für meine offenen Fragen und Anliegen, sowohl für Arbeits- als auch Berufsschulthemen. Viele meiner Kolleg*innen haben selbst eine Ausbildung absolviert und können mir dadurch wertvolle Tipps geben, zum Beispiel was ich für die Berufsschule lernen soll und wie ich dafür einfacher lerne. Ich glaube mit ihrer Unterstützung kann ich meine Ausbildung mit einer sehr guten Note bestehen und selbst zu einem IT-Experten werden.

An der Ausbildung gefällt mir besonders, dass ich interessante und abwechslungsreiche Aufgaben erledigen kann und dabei sehr gute Einblicke in den Arbeitsalltag, die allgemeinen Abläufe und die teilweise sehr komplexen Prozesse in der IT erhalte. Zu meinen Aufgaben zählen sowohl interne Themen als auch externe für Kunden. Für neue Kolleg*innen richte ich beispielsweise ihre Arbeitsplätze ein, indem ich ihren Laptop aufsetze, ihnen Monitor, Tastatur und Maus zur Verfügung stelle, Überlassungsscheine für die jeweiligen Geräte ausstelle und sie bei der Einrichtung der Hardware unterstütze. Hin und wieder musste ein Laptop auch zurückgesetzt und anschließend wieder neu aufgesetzt oder für einen Kunden nach dessen Anforderungen vorbereitet werden. Darüber hinaus habe ich mich auch viel mit Server-Infrastrukturen befasst, darunter die Datenträgerbereinigung, der Einbau von Festplatten und Arbeitsspeicher sowie die Durchführung einer RAID 1 Konfiguration auf Poweredge R620. Zu meinen täglichen Aufgaben zählt außerdem die Pflege unseres Ticketingsystems.

Mir macht die vielfältige Arbeit mit Soft- und Hardware großen Spaß und ich bin gespannt, was ich während der weiteren Ausbildung noch so alles lernen werde.

Handlungsorientiert ausbilden – wir suchen weitere Auszubildende!

-

Da Mohammed aber bei weitem nicht unser letzter Azubi sein soll, erlangen unsere Kolleg*innen weiterhin die entsprechenden Qualifikationen und Erfahrungen, um weitere Ausbildungsberufe abdecken zu können.
Auch für den Beginn des kommenden Ausbildungsjahres sind wir wieder auf der Suche nach motivierten, technikaffinen Auszubildenden. Wir freuen uns auf eure Bewerbung als Auszubildende*r:

  • Fachinformatiker/in Systemintegration
  • Kaufmann/frau für IT-Systemmanagement
  • Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement

Ab 2022 folgen dann in Augsburg noch die Ausbildungsberufe Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker*in Daten und Prozessanalyse sowie Fachinformatiker*in Digitale Vernetzung.

Karriere bei digatus

-